Der Kooperationsverbund „Hochschulen für Gesundheit“ e.V. ist als gemeinnütziger Verein organisiert.

Institutionelle Mitglieder sind Hochschulen mit gesundheitsbezogenen Studiengängen, die durch ihre Mitwirkung einen hochschulübergreifenden Erfahrungs- und Informationsaustausch , gemeinsame Verbund-Aktivitäten in der Studienentwicklung und Forschung sowie eine gemeinsame hochschul- und gesundheitspolitische Positionierung und öffentliche Interessensvertretung befördern wollen.

Als persönliche Mitglieder können Lehrende oder Studierende mitwirken, die die Ziele und Aktivitäten des Vereins unterstützen oder die Angebote , wie Tagungen, Newsletter oder Kurse der Offenen Hochschule nutzen möchten.
Die Aktivitäten des Vereins werden durch die Vorstands-Mitglieder und die Geschäftsstelle koordiniert.
Grundlage ist die Satzung des Vereins sowie die Beschlüsse des Vorstandes und der Mitgliederversammlung.

Anregungen und Initiativen aus dem Kreis der Mitglieder sind jederzeit willkommen. Sie können entweder an einzelne Vorstandsmitglieder oder an die Geschäftsstelle adressiert werden.