Der Kooperationsverbund ist zunächst auf den deutschsprachigen Raum in Europa ( D/A/CH) ausgerichtet und fördert in diesem Zusammenhang den Informations- und Erfahrungsaustausch sowie die Zusammenarbeit zwischen den Mitglieds-Hochschulen in Deutschland , Österreich und der Schweiz.

Viele Impulse erhalten wir aber auch durch den Informationsaustausch mit KollegInnen aus anderen Ländern in Europa und anderen Weltregionen.

Das Konzept von weltweit vernetzten regionalen „Hochschulen für Gesundheit“ hat sich in den letzten Jahren vorallem in anderen Weltregionen weiter verbreitet und ist zu einer weltweiten Bewegung geworden.

Einen besonderen Akzent setzen die Community-Campus-Partnerships for Health und die Entwicklung von Community Health Centers.

Wir möchten diesen internationalen Austausch für Lehrende und auch für Studierende ausbauen und unterstützen Mitglieds-Hochschulen, die mit der Organisation von Tagungen und Konferenzen den internationalen Informations- und Erfahrungsaustausch fördern wollen.

Ansprechperson im Vorstand ist Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!